MORGEN

MIT HERZ ZUR NACHHALTIGKEIT

Nachhaltigkeit steht nicht hier, damit es gut aussieht, sondern weil es ernst gemeint ist. Nachhaltigkeit bedeutet eine tägliche Herausforderung. Nachhaltigkeit bedeutet einen ständigen Lernprozess. Es geht darum, Gutes noch besser machen. Und dabei ist jede Anregung willkommen, um die Qualität noch weiter zu optimieren. Es geht nicht um die „schnelle Nummer“, sondern um eine dauerhafte Beziehung zu allen Partnern. Daher ist das gesamte Handeln auf eine gemeinsame Zukunft ausgerichtet. Als andauernder Prozess, an dem man täglich arbeitet, in dem kontinuierlich gelernt wird, der stetig verbessert wird. Das Thema Nachhaltigkeit ist somit kein Label, das man modisch aufklebt, sondern gelebte Philosophie. Nach dem Brundtland Report der Vereinten Nationen (UNO) wird Nachhaltigkeit auch als Gerechtigkeit der Generationen oder als dauerhafte Entwicklung bezeichnet, welche „die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können“. Für ein Morgen mit Herz zur Nachhaltigkeit werden bei MAURER und dem gesamten Team drei Säulen klar definiert und konsequent realisiert. Ökonomisch. Ökologisch. Sozial.

Ökonomisch im täglichen Handeln bedeutet für MAURER auch faire Preise. Und zwar für alle Beteiligten. Daher kalkulieren wir so, dass sowohl der Kunde eine Leistung bekommt, die seinen Preis wert ist, aber auch der Lieferant für seine Leistungen angemessen entlohnt wird. Ein freundschaftlicher Umgang mit unseren Partnern regional oder überregional ist dabei unverzichtbar. Man kennt sich und will auch in Zukunft miteinander arbeiten und sich in die Augen schauen können. Durch Zufriedenheit im Team wird die Mitarbeiterfluktuation gering gehalten. Begeisterung und Leidenschaft des gesamten Teams halten die Qualität auf hohem Niveau. Gesundes Wachstum mit vorausschauender Expansion sichert Jobs für die Zukunft. Durch gezielte Rücklagen können auch in eventuell auftretenden Krisenzeiten Arbeitsplätze erhalten und der Fortbestand des Unternehmens gesichert werden.

Ökologisch setzt MAURER am neuen Standort des Unternehmens deutliche Maßstäbe in Sachen funktionsorientierter Objektbau. Dabei sind es eher die inneren Werte, die es in sich haben. Mit nur 25 Prozent des geforderten Primärenergiebedarfs nach EnEV 2014 ist einer der höchsten ökologischen Standards erreicht. Den erforderlichen Restwärmebedarf liefert ein benachbartes Heizkraftwerk durch die Verbrennung von Holzresten. Das Dach des innovativen Gebäudes wird extensiv begrünt und erfüllt so die Anforderungen der grundstücksbezogenen Wasserrückhaltung. Und die hervorragenden Schalldämmwerte erzeugen eine angenehme Atmosphäre für Kunden und Mitarbeiter. Sämtliche Fahrzeuge des umfangreichen Fuhrparks sind mit der grünen Feinstaubplakette in der besten Schadstoffgruppe ausgestattet und eine sorgfältige sowie softwaregestützte Routenplanung ermöglicht den kleinstmöglichen Treibstoffverbrauch. Neueste technische Standards der Anlagen bei Ton, Licht und Medien sorgen für deutlich geringeren Energieverbrauch und eine hohe ökologische Effizienz. Die eigene Ziegenwiese als Ausgleichsfläche des Neubaus, sowie vier Bienenstäcke runden die ökologische Verantwortung ab.

Sozial motiviert ist es für MAURER selbstverständlich, in die Zukunft zu investieren, indem die Mitarbeiter in das Unternehmen einbezogen werden. Neben fairen Löhnen sorgt auch ein gutes Betriebsklima für langfristig zufriedene Mitarbeiter, die sich mit der Firma identifizieren können und sich mit Leidenschaft dafür einsetzen. Unbefristete Arbeitsverträge sorgen für Sicherheit der Arbeitnehmer und die Gewissheit, auch in Zukunft ein Teil des Teams zu sein. Und mit dem jährlichen Angebot an Ausbildungsplätzen wird auch eine nachhaltige soziale Verantwortung übernommen.

Alle Informationen:
www.maurer.green

© MAURER 2017

------------------------------------------------------------

TOMORROW

WITH HEART FOR SUSTAINABILITY

Sustainability is not here to make it look good, but because it is serious. Sustainability is a daily challenge. Sustainability means a continuous learning process. It's about making good things even better. And every suggestion is welcome to further optimize the quality. It is not about the "fast number", but about a lasting relationship with all partners. Therefore, all action is directed towards a common future. As a continuous process, one works daily, in which is continuously learned, which is constantly improved. The theme of sustainability is therefore not a label that is fashioned but fashioned philosophy. According to the Brundtland Report of the United Nations (UN), sustainability is also referred to as the justice of the generations or as a sustainable development which "satisfies the needs of the present without risking that future generations will not be able to satisfy their own needs". For a tomorrow with heart for sustainability, MAURER and the entire team clearly define three pillars and implement them consistently. Economically. Ecologically. Socially.

Economically in everyday business for MAURER also means fair prices. And for all concerned. We therefore calculate that both the customer receives a service which is worth its price, but also the supplier is appropriately remunerated for his services. A friendly relationship with our partners regional or supregional is indispensable. You know each other and want to work together in the future and look into each other's eyes. Through satisfaction in the team, employee fluctuation is kept low. Enthusiasm and passion of the whole team keep the quality at a high level. Healthy growth with forward-looking expansion secures jobs for the future. Through targeted reserves, jobs can also be maintained in the event of short-term risks and the company's stock can be secured.

Ecologically sets MAURER clear standards in function-oriented property construction at the company's new location. In doing so, it is rather the intrinsic values ​​that they have in themselves. With only 25 percent of the required primary energy requirement according to EnEV 2014, one of the highest ecological standards is achieved. The required residual heat demand is provided by an adjacent heating plant by burning wood residues. The roof of the innovative building is extensively landscaped and thus fulfills the requirements of land-related water retention. And the excellent sound insulation values ​​create a pleasant atmosphere for customers and employees. All the vehicles in the extensive vehicle fleet are equipped with the green fine dust label in the best pollutant group and careful and software-based route planning allows the smallest possible fuel consumption. The latest technical standards of the systems for clay, light and media ensure significantly lower energy consumption and high ecological efficiency. The own goat meadow as the compensating surface of the new building, as well as four beehives, round off the ecological responsibility.

Socially motivated it is natural for MAURER to invest in the future by involving employees in the company. In addition to fair wages, there is also a good operating climate for long-term satisfied employees, who can identify with the company and are passionate about it. Temporary employment contracts ensure the safety of workers and the certainty that they will be part of the team in the future. And with the annual offer of training places, a sustainable social responsibility is also assumed.

All the information:
www.maurer.green

© MAURER 2017

Zurück